Umwelt & Klima 

Der Schutz der Umwelt hat für uns höchste Priorität. Wir treiben neue Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung voran und und leisten einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen. Das umfasst alle Aktivitäten unseres Unternehmens – entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Umweltschutz ab Werk

Alle Prozesse zur Oberflächenveredelung fordern unumgänglich den Einsatz von Primärenergie, Betriebsstoffen und Wasser. Seit Gründung unseres Unternehmens ist daher die Schonung natürlicher Ressourcen wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Daher optimieren wir unsere Anlagen und auch die nachgeschaltete Umwelttechnik (Abluft, Abfall, Abwasser) stetig weiter. Ein funktionales Gefahrstoffmanagement gewährleistet darüber hinaus für unsere Produkte die Einhaltung der Forderungen gemäß REACh, RoHS, WEEE und EoLV. Seit 2011 produzieren wir mit „100% Ökostrom“ aus der rein regenerativen Energiequelle Wasserkraft. Unser Umweltmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert, unser Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2011.

Recycling von Anfang an

Aluminium lässt sich hervorragend recyceln. Unsere Aluminiumprodukte können daher nicht nur – abhängig von der gewünschten Oberflächenqualität – aus bis zu 90 % recyceltem Material hergestellt, sondern am Ende ihres Lebenszyklus auch praktisch verlustfrei wiederverwertet werden.

Das bietet gleichermaßen ökologische wie ökonomische Vorteile: Die Produktion von Recycling-Aluminium benötigt bis zu 95 % weniger Energie, verursacht weniger Emissionen und schont die natürlichen Bauxitreserven.

Klimaneutrales Unternehmen

Der Schutz des Klimas ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Für uns ist es daher eine wesentliche unternehmerische Aufgabe, bestmöglich dafür zu sorgen, dass die globalen Ziele zum Klimaschutz erreicht werden. Daher haben wir unsere CO2-Emissionen am Standort Ennepetal und die produktbezogenen Emissionen der Automotive-Sparte erfassen lassen und kompensiert diese für die Jahre 2019 und 2020 durch Klimaschutzzertifikate nach UN CER Standard. Dadurch unterstützen wir fünf internationale Klimaschutzprojekte: drei Windkraftprojekte in Indien und China, ein Wasserkraftprojekt in drei westafrikanischen Ländern (Mali, Mauretanien, Senegal) und ein Solarkocherprojekt in China.

Urkunde ansehen

Allianz für Entwicklung und Klima

Gemeinsam mit anderen Unternehmen Verbänden, Hochschulen, NROs, Landesministerien, Städten und Privatpersonen engagieren wir uns in der Allianz für Entwicklung und Klima. Gegründet vom Bundesministerium für wirtschaftliche

Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) setzt sich dieses gesellschaftliche Bündnis freiwillig für die Umsetzung der Agenda 2030, der globalen Nachhaltigkeitsagenda und des Pariser Klimavertrags ein.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://allianz-entwicklung-klima.de

Get in touch