26. Februar 2021

ALANOD Teil eines solarthermischen Großprojekts in Österreich

Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Dies beweist auch ein neues Großprojekt aus Österreich. Ab Sommer 2021 werden etwa 2,5 Millionen Kilowattstunden Wärme pro Jahr in Friesach aus Solarthermie kommen. Möglich macht es der Zusammenschluss des Solarthermie Spezialisten ‚Unser Kraftwerk‘ und ‚ GREENoneTEC‘. Während GREENoneTEC die für die Anlage benötigten Flachkollektoren produziert, ist Unser Kraftwerk für die Installation zuständig.  

Die solarthermische Großanlage wird die größte Anlage dieser Art sein, die in Österreich bisher in einem Stück konzipiert worden ist. Sie besteht aus 436 großen Sonnenkollektoren mit insgesamt 5.750 Quadratmeter Fläche, die über eine 1,1 km lange Wärmeleitung mit dem 1.000 Kubikmeter großen Pufferspeicher verbunden werden. Die Sonnenkollektoren bestehen aus hocheffizienten absorbierenden Oberflächen von ALANOD mit einem Absorptionsgrad von 95 % kombiniert mit einem sehr geringen thermischen Emissionsgrad von nur 5 %, welches in einem weltweit technologisch außerordentlichen Air-to-Air-Prozess innerhalb eines kontinuierlichen PVD-Verfahren aufgebracht wird. Somit werden maximale Erträge in der natürlichen Energiegewinnung garantiert. Mit ALANOD als starkem Partner in der Herstellung von hocheffizienten Oberflächen für unter anderem solarthermische Anwendungen, hat GREENoneTEC die besten Voraussetzungen für eine langlebige Lösung mit maximalen Erträgen.

Interessant ist auch bei dem Projekt, dass die Bürger von Friesach an dem Projekt durch Bürgerfinanzierung beteiligt werden. Unser Kraftwerk hat die Investition vorfinanziert und bietet den Bürgern die Möglichkeit, einzelne Kollektoren zu kaufen.

Österreich zeigt der Welt wie Solarthermie im großen Stil funktioniert und beweist, dass für große Klimaschutz-Schritte oft die Zusammenarbeit von mehreren Partnern, der Politik und den Bürgern notwendig ist. ALANOD Setzt sich bereits seit Jahren aktiv für den Klimaschutz ein und engagiert sich in verschiedenen Klimaschutzprojekten. Dementsprechend freuen wir uns Teil dieses fortschrittlichen Projektes zu sein, welches die Welt ein Stück nachhaltiger macht.

Bildrechte: KELAG Kärtner Elektrizitäts AG (Bild Presse & Anlage Friesach)

Mehr Informationen
Get in touch