19. Januar 2022

Reichert-Alanod Stiftung unterstützt Universitätsklinikum Essen

Als sozial agierendes Unternehmen, welches eine wertorientierte Unternehmenskultur pflegt, ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Beitrag für die Gesellschaft einbringen. Wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliches Engagement gehören für uns zusammen. Gerade in der jetzigen Zeit der Pandemie sind wir uns als Unternehmen unserer sozialen Verantwortung bewusst. Dementsprechend unterstützen wir verstärkt soziale Projekte in der medizinischen Lehre und Forschung im Bereich Ennepetal und Umgebung.

Die Reichert-Alanod-Stiftung in Ennepetal verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke wie beispielsweise die Forschung zur Bekämpfung von Krankheiten sowie eine Verbesserung der medizinischen Versorgung. Dementsprechend unterstützen wir die Universitätsmedizin in Essen, mit dem Ziel innovative Forschung, Lehre und eine über die Grundversorgung hinausgehende Krankenversorgung zu sichern. Nur so können wichtige Förderprojekte und wegweisende Ideen realisiert werden. Die Vorhaben und Projekte werden großtenteils aus Spendengeldern gefördert.

Somit wird ermöglicht, daß Projekte gefördert werden, von denen kranke und schwerstkranke Menschen – große wie kleine– profitieren.

Get in touchNewsletter